Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

EINBLICK: Restaurierung des Kreuzgangs im Kloster Dalheim
Denkmalführung und Gespräch vor Ort

 

 Hierzu schreibt uns Ricarda Bodi vom LWL:

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „EINBLICK: Führungen und Gespräche vor Ort“ möchten wir Sie am 21. Februar in den spätmittelalterlichen Kreuzgang des ehemaligen Klosters Dalheim, dem heutigen LWL-Landesmuseum für Klosterkultur einladen, um Ihnen die vorbildliche Restaurierung der Gewölbemalereien vorzustellen.

Die hier durchgeführten Maßnahmen zeigen sowohl in der fachlichen Vorgehensweise und dem sensiblen Umgang mit dem Original, als auch in der Zusammenarbeit aller Beteiligten auf, wie wichtig und zielführend eine gute Planungskultur für sehr gute Ergebnisse und für eine hohe Kosteneffizienz im Bereich Restaurierung ist. Die LWL-Experten geben Ihnen bei der Veranstaltung Einblicke in die Projektgenese und die Ziele der Restaurierungsarbeiten. Die durchgeführten Maßnahmen, die konkreten Arbeitsvorgänge sowie die technische Ausführung der Restaurierung der Malereien werden erläutert. Die zuständige Kunsthistorikerin des Museums wird die Bau- und Nutzungsgeschichte des Kreuzganges darlegen und am Objekt die Inhalte, Formensprache und Deutung der Gewölbemalereien vorstellen.

Mit unserem EINLBICK möchten wir Ihnen darüber hinaus die Aufgaben und Vorteile einer Restauratorischen Fachbauleitung vorstellen und aufzeigen, wie dieses Instrument auch bei anderen Projekten im Bereich der Restaurierung zur Planungssicherheit und Qualitätssicherung beiträgt.

Mittwoch, 21. Februar 2018, 15 – 18 Uhr
im Kloster Dalheim in Lichtenau

Weitere Information und Anmeldung:

www.lwl-dlbw.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.